The mountains are calling | Wanderung zum Zürser See

Nach meinen letzten Uni-Prüfungen im Juli, packte ich meine Koffer und machte mich endlich auf den Weg nach Vorarlberg. Ich konnte es wirklich kaum mehr erwarten, aufs Land zu fahren, weil Wien im Sommer teilweise wirklich unerträglich heiß ist. 

Obwohl wir uns dieses Jahr endlich einen Ventilator zulegten, der den Aufenthalt in der Wohnung erträglicher machte, war 3 mal duschen am Tag oft nicht genug. Wenn man genau in dieser Zeit Prüfungsstoff in seinen Kopf hämmern sollte, wird es ganz schön herausfordernd. Aber ich motivierte mich die ganze Zeit über mit den Gedanken, dass ich bald in Vorarlberg sein werde und sah mich bereits schwimmend im Pool meiner Eltern.

Flucht in die Berge: Wandern in Vorarlberg vs. Leben in der Großstadt

Umso länger ich in der Stadt wohne, umso mehr genieße ich die Zeit im Grünen. Ich habe nie verstanden, warum meine Großeltern so gerne spazieren und wandern gehen – bis ich umgezogen bin. Nun versuche auch ich meine freie Zeit in der Natur zu verbringen und etwas „Energie zu tanken“, wie ich auch im Urlaub in Leogang gemacht habe.

IMG_0881

Auch Wien hat außerhalb sehr schöne grüne Flecken. Die Berge sind mit Vorarlberg allerdings nicht zu vergleichen und da ich diese Möglichkeit voll auskosten wollte, machte ich mich mit Lukas auf den Weg zum Zürser See.

IMG_0877

Wanderung im Skigebiet Lech-Zürs

Auch wer nicht aus dem Ländle kommt, dem ist Lech sicherlich ein Begriff, immerhin ist es ein international bekannter Wintersportort. Doch auch im Sommer hat Lech seine Reize, weil den Touristen ein sehr großes Freizeitangebot gemacht wird.

IMG_0878

Wenn man durch Lech hindurch fährt (ist übrigens eine sehr schöne Strecke, auch wenn man nur im Auto sitzt!), landet man schnell in Zürs. Zürs gehört auch zu der Gemeinde Lech, ist super zum Skifahren, es ist allerdings nicht so überlaufen. Gerade im Sommer hat Zürs für die Touristen nicht viel zu bieten und die meisten Gasthäuser sind geschlossen, dafür hat man die Möglichkeit fast alleine zu wandern.

IMG_0882

Ein Hochgebirgssee zum Staunen: Zürser See

Gestartet sind wir an einem Parkplatz, direkt am Ende von Zürs (Süden), dort beginnt der Wanderweg (Nr. 601). Ungefähr 1,5 Stunden wanderten wir hinauf zum Seekopf, in dessen Nähe sich auch ein Skilift befindet. Den ganzen Weg über mussten wir immer wieder kleine Bäche überqueren, was typisch für die Wanderwege in Zürs ist.

IMG_0876

Oben angekommen standen wir direkt vor dem Zürser See, der 2141 Meter hoch liegt. Der Ausblick war atemberaubend: Das kristallklare Wasser, die freilaufenden Pferde und die Stille, die nur von den läutenden Kuhglocken unterbrochen wurde.

IMG_0883

Wir saßen lange auf dem Steg inmitten des Wassers, genossen den Ausblick, die Stille und beobachteten, wie die Kühe wieder zurückgetrieben wurden. Der Wanderweg würde jetzt noch weiter zum Madljoch (2438 m) führen, wir traten allerdings den Rückweg an.

IMG_0880

Was für ein schöner Tag, an dem mir wieder einmal bewusst wurde, dass ich nicht erst mit dem Flugzeug weg fliegen muss, um faszinierende Plätze zu sehen.


Facts zum Zürser See:
– liegt am Seekopf
– befindet sich in der Gemeinde Lech (Ortsteil Zürs)
– der Wanderweg Nr. 601 führt dahin
– liegt in einer Höhe von 2141 Meter

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Helli
    Oktober 4, 2018 at 10:22 am

    Hallo und vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht über deine Zeit in Vorarlberg! Das klingt ja sehr idyllisch. Tolle Fotos hast du auch gemacht! Meine Schwester plant auch gerade ihren Trip nach Österreich und sucht noch nach Inspiration für ihren Urlaub. Sie interessiert sich sehr für die österreichische Küche und möchte auch ab und zu ins Restaurant gehen. Sie wird dann hoffentlich auch so schön wie du von ihren Erfahrungen berichten.

  • Reply
    Coffee o'clock with Anja
    Oktober 13, 2018 at 4:14 pm

    Liebe Helli,
    Österreich hat unglaublich viel zu bieten: Natur, Kultur und super Restaurants. Besuche gerne einmal mein Instagram-Profil, dort findet deine Schwester in meinen Storys vielleicht noch einige Inspirationen für Ausflüge und Restaurants! (https://www.instagram.com/anja_hd/)
    Alles Liebe, Anja

  • Schreibe einen Kommentar